Bookmarks

Facebook ShareGoogle BookmarksTwitter

 Liebesflamme

 

Liebesflamme

 

 






LIEBESFLAMMEN-ROSENKRANZ

In Video.:

https://www.youtube.com/watch?v=n3pr_sF9T1I

 

 





In Text.:

Die Unbefleckte Empfängnis der Liebesflamme, bittet den Liebesflammen Rosenkranz 3 mal am Tag zu beten, wann immer ihr es zeitlich vereinbaren könnt mit eurem Alltag.

Der Liebesflammen Rosenkranz

Jedesmal – so die Gottesmutter – wenn dieses Gebet verrichtet wird, werde Satan durch die Liebesflamme ihres Unbefleckten Herzens geblendet.

So betet man den Rosenkranz der Liebesflamme des Unbefleckten Herzens Mariens:

Zu Ehren der Heiligen fünf Wunden unseres Herrn Jesus Christus machen wir nacheinander fünf Kreuzzeichen: "Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes."

Bei den großen Perlen betet man:

"Schmerzvolles und Unbeflecktes Herz Mariens, bitte für uns, die wir unsere Zuflucht zu Dir nehmen."

Bei den drei kleinen Perlen betet man:

"Mein Gott, ich glaube an Dich, weil Du unendlich gut bist."
"Mein Gott, ich hoffe auf Dich, weil Du unendlich barmherzig bist."
"Mein Gott, ich liebe Dich, weil Du über alles liebenswürdig bist."

Bei den zehn kleinen Perlen betet man jeweils:

"Mutter, rette uns durch die Liebesflamme Deines Unbefleckten Herzens."

Jedes der fünf Gesätze endet mit der Anrufung:

"Mutter Gottes, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen."

Am Schluß des Rosenkranzes betet man 3 x das "Ehre sei dem Vater".

8. Die Liebesflamme Mariens und die Armen Seelen

"Meine Liebesflamme, die Ich in immer größerem Maße über euch auszubreiten wünsche, breite Ich auch auf die Armen Seelen aus."

a. "Jene Familien, die am Donnerstag oder Freitag zu Hause die Sühnestunde (regelmäßig) halten, werden die besondere Gnade erhalten, daß sie ihr verstorbenes Familienmitglied nach einem einzigen strengen Fasttag bei Brot und Wasser (von seiten eines Familienmitgliedes) aus dem Ort des Fegfeuers befreien." (24. September 1963)

b. "Wer am Montag bei Brot und Wasser streng fastet, befreit eine Priesterseele aus dem Ort der Läuterung. Auch jene Person, die montags ihr strenges Fasten bei Brot und Wasser für die Armen Priesterseelen aufopfert (regelmäßig), wird die große Gnade erhalten, in der Oktav ihres Todestages aus dem Ort der Läuterung befreit zu werden." (10. April 1962 und 28. September 1962.)

c. Die neuen Gnadenerweise des Fastens am Montag siehe am 15. August 1980.

d. "Wenn ihr euch auf die Liebesflamme Meines Herzens berufend drei Ave Maria betet, wird jedesmal eine Arme Seele aus dem Fegfeuer befreit. Im Monat der Armen Seelen (November) befreit ihr für jeweils ein Ave Maria zehn Arme Seelen aus dem Fegfeuer. Auch die Armen Seelen sollen das Gnadenwirken der Liebesflamme Meines mütterlichen Herzens verspüren dürfen." (13. Oktober 1962)

 

 

 

 

 

 

 

 

3A1D172E-QEMJ-8LNL4-78VJQ-YJ4D6-C2TKV-AMYRJ